4664
13.1k shares, 4664 points

Die US-Behörden nehmen Meldungen über UFOs (nicht identifizierte Flugobjekte) im Luftraum des Landes sehr ernst und untersuchen jeden dieser Vorfälle, sagte die Sprecherin des Weißen Hauses, Jen Psaki, am 25. Mai 2021.

„Wir nehmen Meldungen über alle identifizierten und nicht identifizierten Flugzeuge, die in unseren Luftraum eintreten, sehr ernst und untersuchen jeden von ihnen“, sagte er gegenüber Reportern in einem Briefing, dessen Abschrift auf der Website des Weißen Hauses veröffentlicht wurde.

Der Sprecher des Weißen Hauses wurde auch zur Bereitschaft der US-Behörden befragt, den Bericht über die mutmaßlichen UFOs vollständig zu veröffentlichen, der derzeit vom Büro des Direktors des Nationalen Geheimdienstes in Zusammenarbeit mit dem Pentagon erstellt wird.

Als Reaktion darauf betonte Psaki, dass US-Präsident Joe Biden die Vorbereitung dieses Dokuments unterstütze, aber was veröffentlicht werde, werde im Büro des Direktors des Nationalen Geheimdienstes entschieden.

Die Erstellung dieses Berichts, der alles widerspiegeln soll, was US-Behörden über nicht identifizierte Flugobjekte wissen, war in dem Ende Dezember letzten Jahres beschlossenen Budget für das Geschäftsjahr 2021 in Höhe von insgesamt 2,3 Billionen US-Dollar vorgesehen. Der Gesetzentwurf wurde unter der Verwaltung des ehemaligen Präsidenten Donald Trump vorbereitet und enthielt neben einem Konjunkturpaket auch eine so ungewöhnliche Forderung.

Er fügte hinzu, dass die US-Behörden „aus verschiedenen Gründen nicht öffentlich über die Bedrohung diskutieren“, die angebliche UFOs darstellen könnten.

UFO-Forschungsprogramm

Zuvor bestätigte der ehemalige US-Präsident Barack Obama, der im CBS-Fernsehen ausgestrahlt wurde, dass die US-Behörden Fotos von Luftphänomenen haben, deren Art seiner Meinung nach noch unbekannt ist. Er wies jedoch Behauptungen zurück, dass die Regierung des Landes „Außerirdische und [ihre] Schiffe“ in einem geheimen Labor hält.

Ende 2017 wurde bekannt, dass das Pentagon zuvor ein geheimes Programm zur Sammlung und Analyse von Daten zu „anomalen Bedrohungen aus der Luft- und Raumfahrt“ implementiert hatte. In den Jahren 2007-2012 wurden 22 Millionen US-Dollar bereitgestellt, um diese Bedrohungen zu bekämpfen. Ursprünglich war der Nachrichtendienst des US-Verteidigungsministeriums für das Programm zuständig.

Das Programm wurde von Luis Elizondo geleitet, einem Karriere-Offizier des US-Militärgeheimdienstes, der 2017 zurücktrat.

Quelle :


Like it? Share with your friends!

4664
13.1k shares, 4664 points

What's Your Reaction?

hate hate
4926
hate
confused confused
2956
confused
fail fail
1478
fail
fun fun
985
fun
geeky geeky
492
geeky
love love
3941
love
lol lol
4434
lol
omg omg
2956
omg
win win
1478
win

0 Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »
error: Content is protected !!
Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format