4724
19.1k shares, 4724 points
  • Das Ereignis war in einem Korridor von Chiles Pazifikküste über die Anden sichtbar
  • Tausende versammelten sich, um die Sonnenfinsternis mitzuerleben, die um 13 Uhr Ortszeit begann
  • Starker Regen und Winde drohten die Sicht zu beeinträchtigen, wurden jedoch rechtzeitig aufgeklärt
  • Die Ausrichtung ist die zweite Sonnenfinsternis, die in Chile seit 18 Monaten sichtbar wird

Teile Südamerikas wurden gestern durch eine spektakuläre Sonnenfinsternis, die durch den Mond zwischen Sonne und Erde verursacht wurde, in die Dunkelheit getaucht.

Tausende Menschen in Argentinien und Südchile drehten den Kopf zum Himmel, um das Ereignis zu verfolgen, das um 13 Uhr (16 Uhr GMT) begann und etwa 2 Minuten dauerte.

Starker Regen hatte gedroht, die Zuschauer in Chile daran zu hindern, die Ausrichtung mitzuerleben, aber die Wolken teilten sich im letzten Moment gerade genug.

Teile Südamerikas wurden gestern durch eine Sonnenfinsternis (hier von Argentinien aus gesehen) in die Dunkelheit getaucht, die durch den Mond zwischen Sonne und Erde verursacht wurde

Eine Sonnenfinsternis tritt auf, wenn Sonne, Mond und Erde so ausgerichtet sind, dass der Mond - von bestimmten Orten aus - die Sonne am Himmel vollständig auszublenden scheint

Eine Sonnenfinsternis tritt auf, wenn Sonne, Mond und Erde so ausgerichtet sind, dass der Mond – von bestimmten Orten aus – die Sonne am Himmel vollständig auszublenden scheint

„Niemand hatte aufgrund des Wetters und der Wolken große Hoffnung, es zu sehen, aber es war einzigartig, weil es gerade noch rechtzeitig klar wurde. Es war ein Wunder “, sagte der 18-jährige Matias Tordecilla der AFP in der Stadt Pucon am Ufer des Villarrica-Sees.

„Es ist etwas, das Sie nicht nur mit Ihren Augen sehen, sondern auch mit Ihrem Herzen fühlen“, fügte Herr Tordecilla hinzu, der mit seiner Familie 10 Stunden unterwegs war, um das Ereignis mitzuerleben. 

Im argentinischen Patagonien hatten mehrere einheimische Familien und ausländische Besucher ein Lager zwischen den Städten Villa El Chocon und Piedra del Aguila aufgeschlagen, in der Hoffnung, die Sonnenfinsternis zu sehen. Während es dort trocken war, drohten starke Winde die Sicht zu beeinträchtigen.

„Es gab mir überall Gänsehaut“, sagte Cinthia Vega, wohnhaft in Pucon, gegenüber der AFP.

Trotz der durch die COVID-19-Pandemie auferlegten Bewegungseinschränkungen kamen fast 300.000 Touristen in die Region Araukanien – etwa 800 km südlich der chilenischen Hauptstadt Santiago -, um die Sonnenfinsternis mitzuerleben.

Dutzende Amateur- und Berufsastronomen stellten an den Hängen des Villarrica – eines der aktivsten Vulkane Chiles – Teleskope auf, um das Phänomen zu beobachten.

Die Sonnenfinsternis sollte entlang eines 90 Kilometer breiten Korridors sichtbar sein – von der Pazifikküste in Chile über die Anden bis nach Argentinien.

Die Sonnenfinsternis war die zweite in Chile in den letzten 18 Monaten. Im Juli 2019 versammelten sich rund 300.000 Menschen in der Atacama-Wüste – einer Region im Norden Chiles, in der sich auch mehrere Observatorien befinden -, um die vorherige Sonnenfinsternis zu beobachten.

Tausende Menschen in Argentinien und Südchile drehten den Kopf zum Himmel, um das Ereignis zu verfolgen, das um 13 Uhr (16 Uhr GMT) begann und etwa 2 Minuten dauerte.  Abgebildet die verschiedenen Stadien der Sonnenfinsternis von Piedra del Aquila, Provinz Neuquén, Argentinien

Tausende Menschen in Argentinien und Südchile drehten den Kopf zum Himmel, um das Ereignis zu verfolgen, das um 13 Uhr (16 Uhr GMT) begann und etwa 2 Minuten dauerte. Abgebildet die verschiedenen Stadien der Sonnenfinsternis von Piedra del Aquila, Provinz Neuquén, Argentinien

Das Potenzial der Sonnenfinsternis, große Ansammlungen von Menschen anzulocken, war ein Anliegen der Behörden in Chile, wo es mehr als 570.000 Fälle von Coronaviren gab – darunter fast 16.000 bestätigte Todesfälle.

Für die Bereiche, in denen die totale Sonnenfinsternis sichtbar sein würde, wurden strenge Kontrollen angekündigt, wobei die Freizügigkeit sowohl am Tag vor als auch nach dem Ereignis verboten war.

Die gestrige Sonnenfinsternis wurde von der indigenen Gemeinschaft der Mapuche in Chile mit Spannung erwartet – der größten derartigen Gruppe im Süden des Landes.

„Heute haben wir alle auf einen sonnigen Tag gehofft, aber die Natur hat uns Regen gegeben und gleichzeitig gibt sie uns etwas, das wir brauchen“, sagte Estela Nahuelpan, eine Führungskraft in der Gemeinde Mateo Nahuelpan in der südlichen Stadt Carahue, gegenüber der AFP.

„In der Mapuche-Kultur hat die Sonnenfinsternis unterschiedliche Bedeutungen – sie sprechen von“ Lan Antu „, wie dem Tod der Sonne und dem Konflikt zwischen Mond und Sonne.“

„Es bezieht sich auf das notwendige Gleichgewicht, das in der Natur vorhanden sein muss“, erklärte sie.

In einer anderen Tradition bedeutet eine Sonnenfinsternis den vorübergehenden Tod der Sonne während eines Kampfes zwischen dem Stern und einer bösen Kraft, die als „Wekufu“ bekannt ist.Die gestrige Sonnenfinsternis wurde von der indigenen Gemeinschaft der Mapuche in Chile mit Spannung erwartet - der größten derartigen Gruppe im Süden des Landes.  Im Bild beobachtet eine Mapuche-Familie die totale Sonnenfinsternis in Carahue, Region Araucanía, Südchile

Die gestrige Sonnenfinsternis wurde von der indigenen Gemeinschaft der Mapuche in Chile mit Spannung erwartet – der größten derartigen Gruppe im Süden des Landes. Im Bild beobachtet eine Mapuche-Familie die totale Sonnenfinsternis in Carahue, Region Araucanía, Südchile"In der Mapuche-Kultur hat die Sonnenfinsternis unterschiedliche Bedeutungen - sie sprechen von" Lan Antu ", wie dem Tod der Sonne und dem Konflikt zwischen Mond und Sonne", sagte Estela Nahuelpan, eine Anführerin der Mateo Nahuelpan-Gemeinde in der südlichen Stadt Carahue, sagte der AFP.  "Es bezieht sich auf das notwendige Gleichgewicht, das in der Natur vorhanden sein muss", erklärte sie.  Im Bild umarmt eine indigene Großmutter der Mapuche ihre Enkelin während der Sonnenfinsternis in Carahue, La Araucania, Chile

„In der Mapuche-Kultur hat die Sonnenfinsternis unterschiedliche Bedeutungen – sie sprechen von“ Lan Antu „, wie dem Tod der Sonne und dem Konflikt zwischen Mond und Sonne“, sagte Estela Nahuelpan, eine Anführerin der Mateo Nahuelpan-Gemeinde in der südlichen Stadt Carahue, sagte der AFP. „Es bezieht sich auf das notwendige Gleichgewicht, das in der Natur vorhanden sein muss“, erklärte sie. Im Bild umarmt eine indigene Großmutter der Mapuche ihre Enkelin während der Sonnenfinsternis in Carahue, La Araucania, ChileLaut dem indigenen Experten Juan Nanculef zündeten die Menschen Lagerfeuer an und warfen Steine ​​und Pfeile in die Luft, um die Sonne im Kampf gegen die Wekufu zu unterstützen.  Bevor die Sonnenfinsternis begann, führte der abgebildete weise Mapuche ein Ritual durch, in dem er die Natur aufforderte, den Regen zu beenden und den Monddurchgang vor der Sonne sichtbar zu machen

Laut dem indigenen Experten Juan Nanculef zündeten die Menschen Lagerfeuer an und warfen Steine ​​und Pfeile in die Luft, um die Sonne im Kampf gegen die Wekufu zu unterstützen. Bevor die Sonnenfinsternis begann, führte der abgebildete weise Mapuche ein Ritual durch, in dem er die Natur aufforderte, den Regen zu beenden und den Monddurchgang vor der Sonne sichtbar zu machen

Die indigenen Völker Südamerikas verehrten die Sonne „wie ein Gott“, sagte der Astronom Jose Maza letzte Woche gegenüber der AFP.

Laut dem indigenen Experten Juan Nanculef zündeten die Menschen Lagerfeuer an und warfen Steine ​​und Pfeile in die Luft, um die Sonne im Kampf gegen die Wekufu zu unterstützen.

Bevor die Sonnenfinsternis begann, führte Herr Nanculef ein Ritual durch, in dem er die Natur aufforderte, den Regen zu beenden und den Monddurchgang vor der Sonne sichtbar zu machen.

„Früher war [das Ritual] zu 100 Prozent wirksam“, sagte er der AFP. 

Herr Nanculef ist möglicherweise mit seinen Bemühungen zufrieden – das Wetter hat sich gerade so weit geklärt, dass die Zuschauer einen Blick auf das Ereignis werfen können.Die indigenen Völker Südamerikas verehrten die Sonne "wie ein Gott", sagte der Astronom Jose Maza letzte Woche gegenüber der AFP.  Im Bild bläst ein Mapuche-Indianer-Kind während der Sonnenfinsternis in Temuco, Chile, eine Trutruca - ein Blasinstrument ähnlich einer Trompete

Die indigenen Völker Südamerikas verehrten die Sonne „wie ein Gott“, sagte der Astronom Jose Maza letzte Woche gegenüber der AFP. Im Bild bläst ein Mapuche-Indianer-Kind während der Sonnenfinsternis in Temuco, Chile, eine Trutruca – ein Blasinstrument ähnlich einer TrompeteDie Sonnenfinsternis sollte entlang eines 90 Kilometer breiten Korridors sichtbar sein - von der Pazifikküste in Chile über die Anden bis nach Argentinien.  Im Bild sehen die Menschen die Sonnenfinsternis vor dem Galileo Galilei Planetarium in Buenos Aires

Die Sonnenfinsternis sollte entlang eines 90 Kilometer breiten Korridors sichtbar sein – von der Pazifikküste in Chile über die Anden bis nach Argentinien. Im Bild sehen die Menschen die Sonnenfinsternis vor dem Galileo Galilei Planetarium in Buenos Aires

Weiterlesen:https://www.dailymail.co.uk/sciencetech/article-9052425/Solar-eclipse-plunges-southern-Chile-Argentina-darkness.html?ito=social-facebook&fbclid=IwAR0sfiXBIUMzOOQjIX1Fn62QLmwMPejhDqTa6M9KcFkOxJGLSNEFocyM4n8


Like it? Share with your friends!

4724
19.1k shares, 4724 points

What's Your Reaction?

hate hate
3941
hate
confused confused
1970
confused
fail fail
492
fail
fun fun
4926
fun
geeky geeky
4434
geeky
love love
2956
love
lol lol
3448
lol
omg omg
1970
omg
win win
492
win

0 Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »
error: Content is protected !!
Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format