4656
12.3k shares, 4656 points

In den letzten Tagen berichtete die US-Raumfahrtbehörde, dass sie eine seltsame Anomalie im Erdmagnetfeld untersucht, die sie als „Delle“ definiert.

Zunächst ist eine Klärung notwendig. Das Magnetfeld wird hauptsächlich von einem Ozean aus überhitztem, spiralförmigem flüssigem Eisen erzeugt, das den äußeren Kern etwa 3.000 Kilometer unter unseren Füßen bildet.

Er wirkt wie ein rotierender Leiter in einem Fahrraddynamo und erzeugt elektrische Ströme, die wiederum unser sich ständig änderndes elektromagnetisches Feld erzeugen.

Es ist der Schlüssel zum Leben auf der Erde: Es schützt uns vor kosmischer Strahlung und geladenen Teilchen der Sonne.

Die Südatlantische Anomalie

„Das Magnetfeld der Erde wirkt wie ein Schutzschild um den Planeten.

Aber über Südamerika und dem südlichen Atlantik lässt eine ungewöhnliche Schwachstelle im Feld, die sogenannte South Atlantic Anomaly , oder SAA, diese Partikel näher als normal unter die Oberfläche sinken“, erklärte die US-Raumfahrtbehörde.

Und er führte aus: „Partikelstrahlung in dieser Region kann Bordcomputer abschalten und Satelliten stören, die sie passieren, ein Hauptgrund, warum NASA-Wissenschaftler die Anomalie verfolgen und untersuchen wollen.“

Bei all dem spielt natürlich die Sonne eine Rolle: Der riesige Stern stößt einen konstanten Strom von Teilchen und Magnetfeldern (bekannt als Sonnenwind) und große Wolken aus heißem Plasma und Strahlung (sogenannte koronale Massenauswürfe) aus.

Wenn dieses Sonnenmaterial durch den Weltraum fließt und auf die Magnetosphäre der Erde trifft, kann der vom Magnetfeld eingenommene Raum eingefangen und in zwei donutförmigen Gürteln um den Planeten, den sogenannten Van-Allen-Gürteln, gehalten werden.

Diese Gürtel verhindern, dass sich die Teilchen entlang der Linien des Erdmagnetfelds bewegen.

Laut NASA hat das SAA keine sichtbaren Auswirkungen auf das tägliche Leben der Menschen. Jüngste Beobachtungen und Prognosen zeigen jedoch, dass sich die Region nach Westen ausdehnt und an Intensität weiter abnimmt.

Jetzt untersucht eine Gruppe von Wissenschaftlern (einschließlich Spezialisten für Geomagnetik, Geophysik und Heliophysik) das SAA, um Veränderungen zu überwachen und vorherzusagen.

Quelle : https://www.ufospain.es/2021/07/05/anomalia-espacial-enorme-cambio-campo-magnetico-terrestre/


Like it? Share with your friends!

4656
12.3k shares, 4656 points

What's Your Reaction?

hate hate
1970
hate
confused confused
4926
confused
fail fail
3448
fail
fun fun
2956
fun
geeky geeky
2463
geeky
love love
985
love
lol lol
1478
lol
omg omg
4926
omg
win win
3448
win

0 Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »
error: Content is protected !!
Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format