4646
11.3k shares, 4646 points

Ein mysteriöses Objekt wurde in Erdnähe gesichtet. Schon am 1. Dezember steuerte es dicht an uns vorbei und wird im Februar zurückkommen. Jetzt erst ist allerdings klar, worum es sich handelt.

Ein unbekanntes Flugobjekt mit der Bezeichnung 2020 SO kam der Erde bereits vor wenigen Tagen auf rund 51.000 Kilometer nahe. Das Besondere: Es handelt sich dabei keineswegs um einen unter Beobachtung stehenden Asteroiden. Selbst Forscher der NASA waren sich bis vor kurzem nicht sicher, um was es sich dabei genau handelt. Nun jedoch ist das Rätsel gelöst.

Mysteriöses Flugobjekt: Das ist 2020 SO

Entdeckt wurde 2020 SO schon am 17. September 2020 vom Pan-STARRS1-Teleskop des Haleakala-Observatoriums. Ob es sich dabei um einen Asteroiden oder ein künstliches Flugobjekt handelt, ist bisher nicht geklärt. Am 1. Dezember kam 2020 SO der Erde dabei bereits vergleichsweise nahe. Für Teleskope mit einer Objektivlinse von 150 Millimetern war das Flugobjekt zumindest sichtbar. Am 21. Februar 2021 wird die zweite bedeutende Annäherung erwartet, dann jedoch mit einer größeren Entfernung von rund 220.000 Kilometern.

Bisherige Vermutungen der NASA zur Art des Flugobjektes haben sich inzwischen bestätigt. Wie schon zuvor angenommen, soll es sich um den Antrieb der Surveyor 2 Centaur-Rakete, die am 20. September 1966 gestartet wurde, handeln. Die niedrige relative Geschwindigkeit und die erdähnliche Umlaufbahn hatten bereits auf ein künstliches Objekt hingedeutet.

NASA führte Analyse an Flugobjekt durch

Mithilfe der Infrarot-Teleskopanlage IRTF der NASA sowie Orbitanalysen des Center for Near-Earth Object Studies im Jet Propulsion Laboratory konnte die Antwort schließlich gefunden werden. Im Vorfeld wurde vermutet, dass eine Spektroskopie dabei helfen und feststellen könnte, ob die Oberfläche von 2020 SO mit weißer Titandioxid-Farbe versehen ist. In einer Pressemitteilung der NASA erklärte der Planetenforscher Vishnu Reddy: „Es war ein schwierig zu charakterisierendes Objekt“. Reddy war Leiter des IRTF-Untersuchungsteam.

In der Regel verfolgt die NASA ganz andere Flugobjekte in Erdnähe. Viele dieser Asteroiden rasen sehr dicht an der Erde vorbei. Wie ernst die Gefahr genommen werden sollte, warnte erst vor wenigen Monaten ein Astronaut der ESA. Um solche Risiken gering zu halten, planen NASA und ESA ein gemeinsames Asteroiden-Abwehrprogramm.

Quelle :https://www.futurezone.de/science/article231050252/Seltsames-Flugobjekt-steuert-auf-Erde-zu-Es-ist-kein-Asteroid.html?fbclid=IwAR2HcnCyrTdkyD_Khbb3HcF3iRbCxXKO8uqOXcXjXms1KFRhTZsBL6OSdD4


Like it? Share with your friends!

4646
11.3k shares, 4646 points

What's Your Reaction?

hate hate
1970
hate
confused confused
4926
confused
fail fail
3448
fail
fun fun
2956
fun
geeky geeky
2463
geeky
love love
985
love
lol lol
1478
lol
omg omg
4926
omg
win win
3448
win

0 Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »
error: Content is protected !!
Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format