4635
10.2k shares, 4635 points

Eine Ansteckung bei Personen, die im selben Haushalt leben, könne so wirksam verhindert werden, wie die Untersuchung zeigt.

Eine neue Studie hat ergeben, dass das Tragen von Masken zuhause das Risiko für eine Übertragung des Coronavirus deutlich reduzieren kann. Die Forscher aus China, den USA und Australien haben die Untersuchung mit 335 Personen aus 124 Familien in Peking durchgeführt. Alle Personen haben mit jemandem zusammengelebt, der mit dem neuartigen Coronavirus infiziert war. 

Die Forscher konzentrierten sich speziell auf Fälle, in denen das Virus in engen Kontaktsituationen wie beim Essen am Tisch oder beim Fernsehen übertragen wurde, noch bevor die infizierte Person Symptome zeigte. 

Übertragung verhindert

Die Ergebnisse der Studie zeigten, dass das Tragen einer Gesichtsmaske im Haushalt die Übertragung von Covid-19 zwischen einer infizierten Person und anderen Familienmitgliedern in 79 Prozent der Fälle wirksam verhinderte. Veröffentlicht wurde die Untersuchung in der Fachzeitschrift BMJ Global Health, wie CNN berichtet

Bemerkenswert ist, dass die Schutzwirkung nur dann eintrat, wenn die Maske schon vor Auftreten der Symptome getragen wurde. Ab dem Moment, wo die erkrankte Person Symptome zeigte, machte die Maske kaum noch einen Unterschied. 

Insgesamt raten die Autoren der Studie zu einer “universellen Verwendung von Gesichtsmasken nicht nur im öffentlichen Raum, sondern auch zuhause”, wie sie schreiben.

Desinfektionsmittel

Ebenfalls wirksam war der Einsatz von Desinfektionsmitteln wie Chlor oder solchen auf Ethanol-Basis. Die Übertragung im Haushalt war dadurch um 77 Prozent weniger wahrscheinlich. 

Besonders schnell überträgt sich das Virus außerdem, sobald der Erkrankte Durchfall hat. Ab diesem Punkt vervierfacht sich die Chance für andere Haushaltsmitglieder, ebenfalls zu erkranken. 

Kritik

Die Studie sorgte jedoch auch für Kritik. So erhoben die Forscher die Daten mittels Telefoninterviews. Auch verzichteten sie laut eigenen Angaben darauf, den detaillierten Einsatz von Desinfektionsmitteln zu erfragen. 

Antonio Lazzarino vom University College London warnt davor, aus den Ergebnissen offizielle Empfehlungen abzuleiten. „Diese Studie ist keine robuste Wissenschaft, da sie in der Konzeption und in der statistischen Analyse mehrere Einschränkungen aufweist”, so der Wissenschaftler in einem Statement.

So kritisiert er, dass die Befragungen auf Familien- und nicht auf Individualebene durchgeführt wurden. Auch würde nicht zwischen verschiedenen Arten von Masken unterschieden werden.

Quelle :https://futurezone.at/science/forscher-masken-sollten-auch-zuhause-getragen-werden/400926227?fbclid=IwAR0XR_8iSEpHDkcaXU3bmheZf4D_dMknrX0NSgfqeOkEKnlNA-mfY5-tJPA


Like it? Share with your friends!

4635
10.2k shares, 4635 points

What's Your Reaction?

hate hate
492
hate
confused confused
3448
confused
fail fail
1970
fail
fun fun
1478
fun
geeky geeky
985
geeky
love love
4434
love
lol lol
4926
lol
omg omg
3448
omg
win win
1970
win

0 Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Translate »
error: Content is protected !!
Cookie Consent mit Real Cookie Banner
Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format