4655
12.2k shares, 4655 points

Das System, das gesamte Weltmacht-System, basiert auf der Subtraktion unserer Zeit mit dem Ziel, den Menschen in einen Verbraucher zu verwandeln.
Der denkende Mensch muss in einen Konsumenten verwandelt werden. Je weniger Sie denken, desto mehr konsumieren Sie. Der beste Verbraucher ist daher der nicht denkende. Und indem du dir Zeit nimmst … denkst du nicht.Das Verhältnis zwischen Geschwindigkeit und Zeit hat sich erst in den letzten vier Jahrhunderten geändert: Geschwindigkeit wurde mit der Bedeutung von Effektivität und Effizienz gleichgesetzt, während Langsamkeit einem symbolischen Koeffizienten für Verzögerung und Ineffizienz zugeschrieben wird.Wir nennen eine Person, die Probleme hat, „zurückgeblieben“: Das heißt, wir neigen dazu, diejenigen als ineffizient zu betrachten, die vielleicht etwas später verstehen, diejenigen, die später reagieren, diejenigen, die später reagieren. Es ist eine Verzögerung, die für uns heute automatisch eine Ineffizienz, eine Unfähigkeit ist. Wie oft verwenden wir den Ausdruck „Zeitverschwendung“? Die Lateinamerikaner sagten „festina lente“, das heißt „beeil dich langsam“. Seit etwa zwei Jahrhunderten ist es das Motto vieler Adelshäuser sowie des venezianischen Aldo Manuzio, des ersten Verlegers der Welt. Bereits in Phaedrus ‚Fabel schlägt die Schildkröte den Hasen. Wir finden die „festina lente“ in den mysteriösesten Texten, die den Ursprung des Rosenkreuzertums haben, und in Giordano Bruno im berühmten Dialog von „Das Abendessen der Asche“. Manzoni ändert es in der „Promessi sposi“ in „adelante, cum judicio“: schnell, aber mit Vorsicht.Geschwindigkeit, die als Tugend wahrgenommen wird, ist eine sehr junge Errungenschaft. Das Zuweisen eines positiven Werts zur Geschwindigkeit und eines negativen Werts zur Langsamkeit ist im absoluten Sinne möglicherweise nicht sinnvoll: Wer hat gesagt, dass der Henker, der „morgen“ sagt, schlechter ist als der Henker, der „jetzt“ sagt? In dem Film „Wir müssen nur weinen“ ist Leonardo mit Benigni und Troisi eine Art Verzögerung. Das Genie Leonardo war wirklich „langsam“, viele Aufträge wurden ihm abgenommen, weil er die Arbeit nicht rechtzeitig beendet hatte: Um die Dinge zu erledigen, nahm er sich Zeit. Er war langsam, aber das hinderte ihn nicht daran, 13.000 Seiten Studien zu schreiben. Er hat Zeit nach seinen Grundsätzen geleistet.Zeit ist ein kollektives Gut, aber auch ein individuelles. Zeit ist Geld, sagen sie, aber es ist nicht wahr: Zeit ist kein Geld. Geld ist fungibel, Zeit nicht: Wenn ich 100 Euro stehle, kann man es immer zurückbekommen, aber wenn ich eine Stunde stehle, gibt es niemand zurück. Und dies ist von grundlegender Bedeutung, um zu verstehen, zu welchem ​​Grundpfeiler wir in unserer evolutionären Entwicklung gelangt sind. Das System, das gesamte Weltmacht-System, basiert auf der „Subtraktion“ unserer Zeit.Zeit muss uns weggenommen werden, sie muss uns weggenommen werden, weil sie als unaussprechliche Währung zur wahren Ressource des Machtsystems wird. Die eigentliche Ressource ist also nicht unser Geld, sondern unsere Zeit. Die Subtraktion unserer Zeit zielt darauf ab, den Menschen in einen Konsumenten zu verwandeln: Der denkende Mensch muss in einen Konsumenten verwandelt werden. Je weniger Sie denken, desto mehr konsumieren Sie. Der beste Verbraucher ist der nicht denkende. Wenn Sie sich also die Zeit nehmen, denken Sie nicht.

In früheren Zeiten, vor bis zu 70-80 Jahren, führten die Menschen persönliche Tagebücher. Das Einschließen von Dingen in eine Geschichte ist ein natürliches Bedürfnis des Menschen, eine Erzählung, die auch für sich selbst bestimmt ist. Und dieselbe Erzählung war auch eine Denkweise – denn es ist nicht so, dass Sie in Gesellschaft denken, sondern für sich selbst denken. Denken, Selbstbeobachtung ist individuell. Sie können in Gesellschaft beten, aber nicht denken. Das Denken ist wirklich die Wurzel unseres Wesens. Wenn ein großer Philosoph wie Descartes „cogito ergo sum“ schrieb (ich denke, deshalb bin ich es), muss es auch einen Grund geben, oder?Und deshalb muss das System die Zeit wegnehmen, um uns vom Denken abzuhalten. Aber da wir die Geschichte brauchen, gibt sie uns Facebook … das ist eine Möglichkeit, Zeit zu stehlen, ohne uns zum Nachdenken zu bringen: Wer ist es, den du dir ansiehst, wenn du dir das Abnehmen ansiehst, das du zuvor geschrieben hast? Facebook ist kein Buch, kein Notizbuch. Und tatsächlich verhindert es irgendwann, dass Sie zurückkehren. Es ist ein weiteres System, das für den Zweck des großen Projekts gebaut wurde: die Subtraktion der Zeit.Grundsätzlich denken wir nicht, weil uns die Zeit genommen wird. Und da wir nicht denken, nehmen wir nicht teil. Wer von uns nimmt am politischen System teil? Wer von uns schließt sich der Partei an, die gewählt hat, wird meine Eier auf den Kongressen brechen und für sie, die Kongresse, klagen? Natürlich bestreitet niemand, dass Facebook auch positive Aspekte hat, wie zum Beispiel die Fähigkeit, Ideen zu vermitteln. Schließlich ist nichts jemals ganz negativ.

Es bleibt jedoch die Tatsache, dass wir, wenn wir die für alle subtrahierte Zeit addieren, feststellen, dass alle Hilfsmittel genau auf die Subtraktion der Zeit abzielen. Die Subtraktion der Zeit erfolgt durch ein Konzept, das als „Gestenabstraktion“ bezeichnet wird. Auf diese Weise wurden alle kriminellen Geschäftsvorgänge der Menschheit gegründet. Wenn ich Sie einmal überrede, eine bestimmte Zigarre zu rauchen, werden Sie kein Raucher. Und Sie sind kein Raucher, wenn Sie an Jubiläen vier Zigarren pro Jahr rauchen. Wann wirst du Raucher? Wenn ich dich zum abstrakten Objekt mache – zur Abstraktion eines Vergnügens – das ist die Zigarette: du rauchst es und merkst nicht einmal mehr, dass du rauchst.Sie müssen zu der Geste gelangen, für die Sie kaufen, ohne darüber nachzudenken, was Sie kaufen. Sie essen, ohne zu wissen, was Sie essen. Sie müssen wegnehmen, was hinter Dingen steckt, Gesten wie Essen oder Rauchen. Tausende Menschen wären nicht an Krebs gestorben … In der Vergangenheit wurde Tabak nicht geraucht, sondern gerochen. Niemand würde an Krebs sterben, aber Philip Morris (der seine Besitzer so viele Millionen macht) wäre auch nicht geboren worden.Die Dinge müssen so funktionieren: Die Subtraktion der Zeit bedeutet die Abstraktion des Inhalts von Gesten und damit die Beseitigung der Wahlmöglichkeiten. Wir machen die Dinge nicht mehr nach Wahl, sondern weil wir sie gestern gemacht haben und deshalb werden wir sie morgen wieder machen. Es wurde ein Muster konstruiert, nach dem die Menge unserer automatischen Gesten heute unendlich größer ist als die des Menschen vor 400 Jahren.Heute sind unsere automatischen Gesten 90% des Tages. Der Mann des fünfzehnten Jahrhunderts sagte Ihnen nicht „ok, ich mache es jetzt“, sondern „ich mache es später“: Es war die Verteidigung des Prinzips, nach dem er seine Zeit einteilte. Unter dieser Voraussetzung besteht der eigentliche revolutionäre Akt darin, Zeit zurückzugewinnen. Jeder von uns kann es tun, wenn er will. Es ist einfach und die Grundlage für alles: eine bestimmte Art der Ernährung anzunehmen, eine andere Erfahrung aufzubauen. Auf der Grundlage von allem muss die Zeit neu angeeignet werden.Es ist wahr, dass wir 8 Stunden arbeiten, aber dann neigen wir auch dazu, die anderen zu verlieren. Zeit geht nicht verloren, wenn ich etwas gesehen habe, das mir nicht gefallen hat, wenn ich es „ausgewählt“ habe, um es zu sehen, denn auch das ist eine Erfahrung. Zeit wird verschwendet, wenn ich zum Beispiel auf einer langweiligen Konferenz bin und mich nicht entschieden habe, dorthin zu gehen. Und die verlorene Zeit wird nicht erstattet.Selbst im Rahmen der heutigen Gesellschaft könnten wir eine Reihe von Dingen zurückfordern. Im Vergleich zu den komplizierteren Konzepten des Bewusstseins und der persönlichen Revolution ist dies einfacher zu erklären und verständlich zu machen. Wenn irgendwann jeder von uns auf seine eigene kleine Weise diese Operation an sich selbst durchführt und sie bei den Menschen anregt, die ihm nahe stehen, entdeckt er, dass dies der einzige Weg ist – wahr – um Energie zurückzugewinnen und dann Projekte zu wiederholen und mit dem Motorrad erholen.

Seit dem späten 20. Jahrhundert leben wir auf dem niedrigsten Gipfel, auf der Ebene des Bewusstseins. Es ist technologisch das Höchste, aber es nützt uns nichts. Warum wurde die Technologie entwickelt? Um die Zeit zu ficken. Das neue Handy kommt heraus und Sie müssen es kaufen, der neue Computer kommt heraus, was Ihnen Zeit spart, aber Sie verschwenden diese Zeit damit, wie verrückt zu arbeiten, um das Geld zu finden, das Sie für diese Einkäufe benötigen. Als ich das „Pc Magazine“ inszenierte, schrieb ich ein Editorial, in dem ich sagte: Kaufen Sie nicht das neueste Modell, weil Sie dadurch eine Stunde Arbeit sparen, aber zehn verlieren, um dafür zu bezahlen. Der italienische Direktor von Cisco nahm die Anzeige von uns und schickte einen dreiseitigen Feuerbrief. Ich antwortete mit zwei Worten: „Wir werden beide überleben.“Alles ist so gebaut, dass es uns die Zeit nimmt. Existiert das Luxusauto, das der Traum meines Lebens sein kann, mit dem Verbot, mehr als 130 Stundenkilometer zu fahren? Was soll ich dann mit einem Ferrari machen? Dennoch kaufen die Leute weiterhin Ferraris: Die Automatisierung ist beeindruckend, es ist ein tödliches System. Das Problem ist, dass die Subtraktion der Zeit vor allem eine Operation des individuellen Bewusstseins ist und ein Faktor, der uns aggressiv und rachsüchtig gemacht hat.Wir haben einen sehr hohen Koeffizienten für Aggression, Rachsucht und Unfähigkeit, Unrecht zu tun. Am Ende ist es nicht das Ende der Welt, ein kleines Unrecht zu erleiden: Wenn dich jemand in der Warteschlange übergibt und du es nicht eilig hast, was kümmert es dich dann? Wir kämpfen, auch wenn wir es nicht eilig haben: warum? Weil die Subtraktion der Zeit uns auch in diesem Sinne überempfindlich gemacht hat. Wir sind überzeugt, dass wir uns nicht täuschen lassen dürfen. Und wir verstehen nicht, dass wir in einem sozialen Leben alle ein bisschen gefickt werden müssen. Wir sind schließlich soziale Wesen. Und dann ist es viel besser, eine Grenze festzulegen, innerhalb derer man nur dann tragen und reagieren kann, wenn diese Grenze überschritten wird. Stattdessen reagieren die meisten von uns immer. Es passiert, wenn sie Ihnen die Zeit nehmen, wenn Sie nicht mehr die Zeit haben, über das nachzudenken, was Sie tun, die Zeit, bis zehn zu zählen.Wenn Sie bis zehn zählen könnten, wenn Sie es gewohnt wären, sich Zeit zu nehmen, wären Sie nicht sauer. Aber da Sie es nicht mehr gewohnt sind, sich Zeit zu nehmen, ärgern Sie sich. Dies ist der Mechanismus. Aber wir sind die ersten, die alleine ficken. Wenn wir anstelle von Facebook ein ernstes Tagebuch hätten, würden wir es herausfinden. Das eigentliche, zentrale Problem ist, dass wir uns in Bezug auf alle Entscheidungen – Essen, Lebensqualität, kleine persönliche Revolutionen – als Erstes die Zeit zurücknehmen müssen.Schnelle Geschwindigkeit? Absurd. Was bedeutete Reisen vor 500 Jahren? Wenn Marco Polo von Venedig nach China hätte fliegen können, hätte er jemals die „Million“ geschrieben? Was bedeutet die Reise? Wer organisiert die Feiertage, die Argumentation zur Bedeutung des Reisens? Nein, natürlich, weil sie seine Zeit verkorkst haben. Die Subtraktion der Zeit umfasst jeden Aspekt des Lebens. „Die Untätigkeit und der Laden“ der Lateinamerikaner passen perfekt zu diesem Bild: Alle Dinge, über die wir nachdenken mussten, wurden an das „Otium“ delegiert, nicht an das „Negotium“. Seneca sagt, wenn Sie kein gutes „Otium“ machen, ist das „Negotium“ schlecht für Sie: Wenn Sie nicht die richtigen Dinge denken, während Sie das „Otium“ ruhig machen, dann bekommen Sie im „Negotium“ das weht.In Wirklichkeit gibt es diesen „Atem“ zwischen den Dingen, die Sie innerhalb bestimmter Muster tun müssen, und den Dingen, die Sie außerhalb des Rahmens tun müssen. Wenn Sie dieses Gleichgewicht ändern und alles innerhalb der Pläne tun, ist Ihre Kreativität tot. Unsere sozialen Energien, die Fähigkeit, Projekte zu haben, Dinge zu entdecken, neue Lebensweisen zu entdecken, sind Null. Wir werden jedoch zu hervorragenden Verbrauchern …Seit Jahren lassen uns „andere“ tun, was sie wollen, und es ist uns egal. St. Augustine sagte auch „tun, was Sie wollen“. Die Leute haben ihn jedoch missverstanden und dachten, er sei ein Genießer. Dann erklärte er es in der „Stadt Gottes“: „Tu was du willst“ bedeutet, dass du tun musst, was du wirklich willst, nicht was sie dich dazu drängen. „Mach was du willst“ bedeutet nicht, alle Freuden der Welt zu suchen, denn du wirst vielleicht feststellen, dass es nicht das ist, was du willst, wenn du darüber nachdenkst. Es war auch das, was Epikur sagte: „Glück ist einfach, es reicht aus, um Vergnügen zu verfolgen; Es ist jedoch fast unmöglich, weil man verstehen muss, was das Vergnügen ist. “Entnommen aus: Konferenz „Die große Verschwörung: die Subtraktion der Zeit“ von Gianfranco Carpeoro, die im Juni 2012 in Mailand stattfand und auf YouTube gedreht wurde:

Überarbeitet von  www.fisicaquantistica.it

Quelle:  https://www.libreidee.org/2015/05/ci-rubano-il-tempo-cosi-non-pensiamo-ecco-il-complotto/


Like it? Share with your friends!

4655
12.2k shares, 4655 points

What's Your Reaction?

hate hate
3448
hate
confused confused
1478
confused
fail fail
4926
fail
fun fun
4434
fun
geeky geeky
3941
geeky
love love
2463
love
lol lol
2956
lol
omg omg
1478
omg
win win
4926
win

0 Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »
error: Content is protected !!
Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format