4642
10.9k shares, 4642 points

Ein Thunfisch-Sandwich, bitte – aber halten Sie den Thunfisch.

Ein von der New York Times durchgeführter Labortest hat Berichten zufolge in 60 Zoll Thunfisch-Sandwiches, die untersucht wurden, keine Thunfisch-DNA festgestellt. Das Experiment umfasste Sandwiches aus drei Subway-Läden in Los Angeles. Natürlich gibt es einen Haken.

Laut einem Sprecher des nicht identifizierten Labors, das die Tests durchgeführt hat, gibt es zwei Möglichkeiten für die Unfähigkeit, Thunfisch zu erkennen. Die erste Erklärung ist, dass der Thunfisch von Subway so stark verarbeitet wird, dass Thunfisch in ihren Sandwiches nicht eindeutig identifiziert werden kann. Die zweite Möglichkeit ist, dass es keinen Thunfisch gibt.

Ein Thunfisch-Sandwich von Subway wird am 22. Juni in San Anselmo, Kalifornien, ausgestellt.  Eine kürzlich von der New York Times in Auftrag gegebene Laboranalyse von Thunfisch, der in Subway-Sandwiches verwendet wurde, ergab keine Thunfisch-DNA in Proben, die von Subway-Thunfisch-Sandwiches entnommen wurden.  Das Labor war nicht in der Lage, eine Art in den Thunfischproben von drei Subway-Sandwichläden in der Gegend von Los Angeles zu bestimmen.
Ein Thunfisch-Sandwich von Subway wird am 22. Juni in San Anselmo, Kalifornien, ausgestellt. Eine kürzlich von der New York Times in Auftrag gegebene Laboranalyse von Thunfisch, der in Subway-Sandwiches verwendet wurde, ergab keine Thunfisch-DNA in Proben, die von Subway-Thunfisch-Sandwiches entnommen wurden. Das Labor war nicht in der Lage, eine Art in den Thunfischproben von drei Subway-Sandwichläden in der Gegend von Los Angeles zu bestimmen. (Justin Sullivan/Getty Images)

Subway verteidigt erneut sein Thunfisch-Sandwich: DNA-Tests seien „kein zuverlässiger“ Weg, um gekochten Fisch zu identifizieren »

Die Tests, die laut Times 500 US-Dollar kosteten, beinhalteten einen Polymerase-Kettenreaktionstest, bei dem nach DNA von fünf verschiedenen Thunfischarten gesucht wurde.

Die Thunfisch-Sandwiches von Subway wurden in der Vergangenheit getestet und erzielten unterschiedliche Ergebnisse. Als Inside Edition einen ähnlichen Test mit Sandwiches aus Queens und einem Labor namens Applied Food Technologies in Florida durchführte, stellten sie angeblich fest, dass die Sandwiches von Subway Thunfisch enthielten. Das Labor in der Times-Story soll darum gebeten haben, seinen Namen nicht zu drucken, aus Angst, zukünftige Geschäftsmöglichkeiten zu beeinträchtigen.

Ein Thunfisch-Sandwich von Subway wird am 22. Juni 2021 in San Anselmo, Kalifornien, ausgestellt.
Ein Thunfisch-Sandwich von Subway wird am 22. Juni 2021 in San Anselmo, Kalifornien, ausgestellt. (Justin Sullivan/Getty Images)

Kontroversen über den Thunfisch von Subway wurden ans Licht gebracht, als im Januar eine Sammelklage in Kalifornien eingereicht wurde, in der behauptet wurde, der Sandwichladen habe etwas Fischiges im Schilde – und es ging nicht um echten Thunfisch.

Subway argumentierte, dass „die Behauptungen in der Beschwerde einfach nicht wahr sind“, dass ihre Sandwiches thunfischfrei seien, und sagte der Times, dass die Kunden „100 Prozent gekochten Thunfisch“ in ihren Thunfisch-Wraps, Sandwiches und Salaten bekommen. Es gibt ungefähr 20.000 U-Bahnen in den USA und ungefähr genauso viele im Ausland. Ihre Thunfisch-Angebote gehören laut dem Sprecher zu den beliebtesten der Restaurants.

Ein U-Bahn-Restaurant
Ein U-Bahn-Restaurant (Joe Raedle/Getty Images)

Die Times sprach mit mehreren Experten, darunter Subway-Sandwich-Mitarbeitern und Mitarbeitern der Fischereiindustrie, die keinen Grund sahen, warum Subway keinen echten Thunfisch verwenden würde. Es wurde auch vermutet, dass sie möglicherweise Fisch aus einer Konservenfabrik gekauft hatten, die möglicherweise für eine ungenaue Etikettierung verantwortlich war. Es wurde auch vorgeschlagen, dass, sobald der Thunfisch von Subway gekocht ist, seine molekulare Kombination beeinträchtigt werden könnte, was die Identifizierung des Fisches erschwert. Bei den Tests der Times konnte kein bestimmter Fisch identifiziert werden.

Diese kalifornische Klage wurde Berichten zufolge im Juni abgesichert, um zu hinterfragen, ob Subway „100% nachhaltig gefangenen Bonito und Gelbflossenthun“ verwendet.

Die Speisekarte von Subway behauptet, dass das Thunfisch-Sub- Sandwich nicht nur „100% wild gefangen“, sondern auch „100% lecker“ ist.

Der Sandwichladen äußerte sich nicht zu den Tests der Times.

Quelle


Like it? Share with your friends!

4642
10.9k shares, 4642 points

What's Your Reaction?

hate hate
2463
hate
confused confused
492
confused
fail fail
3941
fail
fun fun
3448
fun
geeky geeky
2956
geeky
love love
1478
love
lol lol
1970
lol
omg omg
492
omg
win win
3941
win

0 Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »
error: Content is protected !!
Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format